Unsere Sponsoren:

Agenda (Pferde)

27.09.2019 - 28.09.2019
Berg am Irchel ZH, CH
24.10.2019 - 26.10.2019
Bern, CH
24.10.2019
Zürich, CH

Jobs (Pferde)

Uzwil, SG
Herbst/Winter 2019
Bischofszell (tageweise in Romanshorn)
1. Oktober 2019
Aargau/Luzern
Sofort oder nach Absprache

Triamcinolonacetonid: Wichtige Mitteilung an die Trainer und ihre behandelnden Tierärzte

Donnerstag, 09. April 2015

Zwecks Harmonisierung haben die europäischen Pferderennsportbehörden den Entscheid getroffen, die Grenze des analytischen Nachweises von Triamcinolonacetonid herabzusetzen. Triamcinolonacetonid ist ein synthetisches Glukokortikoid, welches in der Humanmedizin in der Schweiz unter dem Namen Kenacort A und Triamcort vermarktet wird und üblicherweise in der Veterinärmedizin als entzündungshemmende Behandlung der Gelenke per Gelenk-Infiltration eingesetzt wird. Diese Massnahme wird in Frankreich bereits angewendet und wird in der Schweiz ab dem 1. Mai 2015 in Kraft treten.

Infolgedessen wird empfohlen, eine Wartezeit von mindestens 20 Tagen einzuhalten, damit die Elimination dieser Substanz für eine Dosis, welche insgesamt 20 mg bei Gelenk-Infiltration nicht überschreitet, gesichert sein sollte. Diese Frist muss für jedes Pferd in Bezug auf seine spezifischen Besonderheiten abgestimmt werden. An dieser Stelle wird daran erinnert, dass gemäss den Reglementen ST und GS diese Substanz und ihre Metaboliten zum Zeitpunkt der Starterangabe nicht mehr im Körper des Pferdes vorhanden sein dürfen.

Für die Veterinärkommission SPV

Dr. Gilles Thiébaud, Präsident

 
TYPO3 Agentur